Restepfanne mit Kartoffeln

Gerade zu besonderen Anlässen wie Ostern, Weihnachten und Geburtstagen bleiben immer Speisereste übrig. Für eine einzelne Speise sind sie meist zu wenig, dann ist die Restepfanne die perfekte Idee. Die Restepfanne mit Kartoffeln kann als schnelle Hauptspeise serviert werden oder als herzhaftes Frühstück.

Da mir zu Ostern viele Radieschen, etwas Geselchtes und Kartoffeln übrig geblieben sind, habe ich die Restepfanne mit Kartoffeln mit diesen Zutaten zubereitet. Im Grund sind der Fantasie bzw. den Resten aber keine Grenzen gesetzt.

Leckere Restepfanne mit Kartoffeln Geselchtem Radieschen und Spiegelei als herzhaftes Fruehstueck nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
  • praktische Servierpfanne mit zwei Griffen, Schwarzemaille
  • Durchmesser 24,4 cm, Bodendurchmesser 1,5 cm
  • für alle Herdarten (Gas, Elektro, Glaskeramik, Induktion, offenes Feuer) geeignet, für energiesparendes Kochen
  • schnitt- und kratzfest, bakterienhemmend und aromaneutral, leicht zu reinigen
  • recyclebar, CO2-neutral hergestellt in Österreich
26,50 €
Eine leckere Resteverwertung ist die Restepfanne mit Kartoffeln Geselchtem Radieschen und Spiegelei als herzhaftes Fruehstueck nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Restepfanne mit Kartoffeln

Restepfanne mit Kartoffeln Rezept Schnelle Restepfanne mit Kartoffeln und Spiegelei als schnelles Abendessen oder als herzhaftes Frühstück.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2
Gericht Brunch, Frühstück, Hauptspeise
Land & Region Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 500 g Kartoffel klein bis mittelgroß
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 150 g Radieschen
  • 70 g Geselchtes
  • Pfeffer
  • Salz
  • 4 EL neutrales Pflanzenöl
  • 2 Stück Ei
  • Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

  • Die Kartoffel waschen und anschließend in Salzwasser ca. 15 Minuten (je nach Größe) kochen.
  • Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel in Ringe schneiden, die halbiert werden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  • Die Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden.
  • In einer großen Pfanne die Hälfte vom Öl erhitzen und darin die Zwiebelstücke anschwitzen.
  • Die Radieschen- und Knoblauchscheiben hinzugeben und kurz mit braten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und abgedeckt zur Seite stellen.
  • Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen.
  • Die Kartoffeln ggf. schälen und halbieren. Anschließend die halbierten Kartoffeln bei mittlerer Hitze ca. 5-10 Minuten braten. Sie sollten dabei leicht braun werden.
  • Währenddessen das Geselchte in kleine Stücke schneiden. Das Geselchte für einige Minuten zu den Kartoffeln geben und mit braten.
  • Das Gemüse hinzugeben und kurz mit braten, dabei umrühren.
  • Zwei Spiegeleier in einer weiteren Pfanne braten und mit der Restepfanne mit Kartoffeln servieren.
  • Vor dem Servieren Schnittlauch in röllchen schneiden und die Restepfanne damit garnieren.
  • Sofort servieren.
Keyword Frühstückspfanne, Restepfanne mit Kartoffeln
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Restepfanne gemacht mit Resten von Ostern und vom Osterbrunch nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Eine leckere Resteverwertung ist die Restepfanne mit Kartoffeln Geselchtem Radieschen und Spiegelei als herzhaftes Fruehstueck nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Herzhaftes Fruehstuck serviert als Fruehstueckspfanne mit Kartoffeln Geselchtem Radieschen und Spiegelei nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung