Grillgemüse-Salat mit Feta

Der Grillgemüse-Salat mit Feta ist die perfekte Beilage zu gegrilltem Fleisch, Fisch und Grillkäse. Der schnell gemachte Salat ist vollgepackt mit sommerlichen Gemüsesorten wie Zucchini, Paprika, Champignons, Zwiebeln, Karotten und Tomaten. Er ist außerdem noch die perfekte Möglichkeit, übrig gebliebenes Grillgemüse zu verbrauchen.

Das Gemüse für den Grillgemüse-Salat kann, klein geschnitten, im Backofen oder am Griller gegrillt werden. Alleine der Geruch beim Grillen von Gemüse lässt mich in Urlaubserinnerungen schwelgen. Aus dem Grillgemüse bzw. Ofengemüse wird im Handumdrehen ein wunderbar aromatischer Gemüsesalat.

Der Salat mit gegrilltem Gemüse und Feta passt einerseits perfekt als Beilage zum Grillen, er ist aber auch die ideale Möglichkeit zur Verwertung von übrig gebliebenem gegrillten Gemüse. Er schmeckt auch mit ein paar Scheiben frischen Baguette und einem Glas gut gekühlten Weißwein.

Meine Tipps fürs Gemüse grillen habe ich übrigens hier zusammengefasst.

Schnell gemachter Grillgemuese Salat mit Feta als Sommersalat gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Einfacher Grillgemuese Salat mit Schafskaese gemacht nach einem schnellen Rezept von Verena Pelikan

Warum du den Grillgemüse-Salat unbedingt ausprobieren solltest

  • Der Salat mit gegrilltem Gemüse ist schnell gemacht, er steht in 30 Minuten fertig auf dem Tisch.
  • Das Gemüse kann als Ofengemüse im Backofen oder als Grillgemüse auf dem Griller zubereitet werden.
  • Der Salat ist die perfekte Möglichkeit übrig gebliebenes Grillgemüse zu verarbeiten.
  • Er ist lässt sich gut vorbereiten und ist daher super für Meal Prep und zum Mitnehmen zum Picknick oder ins Freibad geeignet.
  • Der Salat mit gegrilltem Gemüse schmeckt warm und kalt.
  • Er ist perfekt für deine Party und als Beilage fürs Grillen.
  • Als Beilage zum Grillgemüse-Salat passt ein frisches Baguette, aber auch gegrilltes Fleisch, gegrillter Fisch und Grillkäse.

Welches Gemüse verwendet man am besten für den Grillgemüse-Salat?

Diese Gemüsesorten eignen sich perfekt für die Zubereitung vom Salat mit gegrilltem Gemüse:

  • Zucchini
  • Aubergine
  • Paprika
  • Karotten
  • Champignons
  • Ripsentomaten
  • rote Zwiebel
  • Grillmais

Tipps für die Zubereitung

  • Aubergine salzen: Die Auberginenstreifen vor dem Grillen salzen. Das Salz entzieht der Aubergine Flüssigkeit und Bitterstoffe. Vor dem Grillen die Auberginenstreifen noch mit Olivenöl bepinseln.
  • Meal Prep: Möchtest du den Salat als Meal Prep vorbereiten, dann vermenge gleich alle Zutaten miteinander. Durch die Vorbereitung am Vortag, kommt das Aroma richtig gut zur Geltung.

Lust auf weitere köstliche Sommersalate? Dann empfehle ich dir meinen italienischen Nudelsalat mit Tomaten, Rucola und Mozzarella und meinen erfrischenden Bulgursalat mit Petersilie, Minze und Tomaten.

Vegetarischer Grillgemuese Salat gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Einfacher Grillgemuese Salat mit Schafskaese gemacht nach einem schnellen Rezept von Verena Pelikan

Grillgemüse-Salat

Der Grillgemüse-Salat mit Feta schmeckt als Beilage und ist die perfekte Möglichkeit übrig gebliebenes Grillgemüse zu verwerten.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4
Gericht Beilage, Hauptspeise, Salat
Küche Deutschland, Österreich

Zutaten

Grillgemüse
  • 2 Paprika am besten verschiedenfärbig
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 200 g Grillmais vorgegart
  • 200 g Champignons
  • 4 Karotten
  • 2 Zwiebel rot
  • 100 g Cocktailtomaten oder Ripsentomaten
  • 6 EL Olivenöl
  • 10 g Thymian frisch
  • 1 Zehe Knoblauch
Dressing
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 ml Balsamico-Essig
  • 30 Bund Petersilie frisch
  • 0.5 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
Fertigstellung
  • 80 g Feta
  • Basilikum frisch
  • Rosmarin frisch
  • Oregano frisch

Zubereitung

Grillgemüse

  • Für die Marinade den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättern von den Stielen zupfen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Thymianblätter mit den Knoblauchstücken mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Zucchini und Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Aubergine in 0,5cm dicke Streifen schneiden. Die Champignons und den vorgegarten Maiskolben in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln achteln. Das Gemüse mit der Marinade vermengen.
  • Die Auberginenstreifen salzen und für 15 Minuten stehen lassen. Anschließend das Salz abtupfen und mit Olivenöl bepinseln.
  • Für die Zubereitung im Backofen den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Gemüse für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  • Für die Zubereitung vom Grillgemüse am Griller den Griller auf 180 Grad vorheizen. Das Gemüse in eine Grillschale oder einen Grillkorb geben und bei indirekter Hitze ca. 10 – 15 Minuten grillen.

Dressing

  • Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermengen.

Fertigstellung

  • Das Grillgemüse mit dem Dressing vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Feta zerbröseln und über dem Salat verteilen.
  • Mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp

Der Grillgemüse-Salat schmeckt warm und kalt.
Beilage: Zum Salat mit gegrilltem Gemüse schmeckt ein Stück gegrilltes Fleisch oder Grillkäse. Er schmeckt auch mit einer Scheibe frischem Baguette serviert.
Keyword Grillgemüse-Salat
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Schneller Grillgemuese Salat nach einem Rezept von Verena Pelikan
Einfacher Grillgemuese Salat mit Feta gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Salat aus Grillgemuese mit Schafskaese gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




fünf − drei =