Zwetschkensirup

Wer mich kennt weiß, ich liebe es die Früchte aus unserm Garten zu Marmeladen und zu Sirupen einzukochen. Aus den Zwetschken koche ich immer gerne Zwetschkenröster und Powidl ein. Diese schmecken zu zahlreichen Mehlspeisen wie Kaiserschmarrn und Grießschmarrn. Mit dem Powidl stelle ich gerne Powidltascherl her und fülle Germknödel damit. Heuer habe ich erstmals auch einen Zwetschkensirup selbst gemacht.

Der Zwetschkensirup kann zum mit Mineralwasser verdünnt werden. Er kann aber auch zur Verfeinerung von einem trockenem Sekt verwendet werden. Dafür einfach 1 Esslöffel Zwetschkensirup zum Sekt dazugeben. Der Zwetschkensirup schmeckt aber auch über eine Panna Cotta geträufelt.

Zwetschkensirup nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Zwetschkensirup Rezept von Sweets & Lifestyle®

Zwetschkensirup

Zwetschkensirup Rezept Zwetschkensirup selber machen ist ganz einfach. Der Zwetschkensirup schmeckt mit Mineralwasser und als Verfeinerung von Sekt.
3.56 von 9 Bewertungen
Drucken
GerichtGetränk, Sirup
Land & RegionÖsterreich
KeywordZwetschkensirup
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
Portionen1200 ml Sirup

Zutaten

  • 1100 g Zwetschken (entkernt 1000g)
  • 2 Bio-Zitronen
  • 140 ml Wasser
  • 400 g Kristallzucker
  • 1 Zimtrinde (optional)

Zubereitung

  • Die Zwetschken waschen, halbieren und den Kern entfernen. Große Zwetschen vierteln.
  • Den Saft der Zitronen auspressen.
  • Alle Zutaten bis auf die Zimtrinde in einen großen Topf geben und aufkochen lassen. Anschließend ca. 30 Minuten auf niedrigen Temperatur köcheln lassen. Danach mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt, ziehen lassen. 
  • Ein Haarsieb mit einem Mulltauch auslegen und die Zwetschkenmasse hineingießen und abtropfen lassen. Vorsichtig mit dem Rücken eines Esslöffels den Saft durchpressen. Wenn man die Zwetschken auspresst, wird der Zwetschkensirup trüb, daher vorsichtig vorgehen.
  • Die Zimtrinde zu dem Sirup geben und diesen für 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • Die Zimtrinde entfernen und den Zwetschkensirup sofort in vorbereitete, saubere Flaschen abfüllen.

Tipp

FLASCHEN STERILISIEREN Um die Flaschen zu sterilisieren, diese mit kochend heißem Wasser füllen. Dieses kurz vor dem Befüllen mit dem Zwetschken-Sirup ausleeren und sofort den heißen Sirup einfüllen. Die sauberen Deckel mit lauwarmen Wasser spülen und sogleich die gefüllten Flaschen damit verschließen.

HALTBARKEIT Kühl und dunkel gelagert hält sich der Sirup einige Monate. Angefangene Flaschen unbedingt im Kühlschrank aufbewahren und rasch verbrauchen.

Selbst gemachter Zwetschkensirup nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Selbst gemachter Zwetschkensirup verdünnt mit Wasser von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

  1. Hallo Verena!

    ich habe deinen Zwetschkensirup versucht, aber irgendetwas dürfte ich falsch gemacht haben.
    die Masse ließ sich nicht durch das Sieb mit Tuch abseihen, die Masse war viel zu dick.
    was meinst du war mein Fehler?

    lg Maria

    1. Hallo Maria!

      Ohje 🙁 Also der Zwetschkensirup läuft nicht wie andere Sirupe durch, er ist eher zähflüssig und es dauert.
      Hast du vollreife, weiche Zwetschken verwendet? Hast du mit einem Esslöffelrücken nachgeholfen oder hast du auch versucht mit den Händen das Tuch vorsichtig auszuwringen?
      Ansonsten würde ich dir empfehlen bisschen mehr Wasser in den Topf zu geben.

      LG, Verena

      1. Ich habe mit einem Löffel versucht die Masse durchzustreichen. Ging aber nicht, mit den Händen hab ich nicht nachgeholfen. aber so schnell gebe ich mich nicht geschlagen – wird einen neuen Versuch geben, mit mehr Wasser.

        LG Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.